Wie alles begann...







Am ersten Maisonntag 1935 feierte die Maigesellschaft "Weißer Flieder" Sinthern ihr Gründungsfest. Dieses und die drei darauffolgenden Feste, vor Ausbruch des 2. Weltkrieges, wurden noch von einer Partei organisiert und durchgeführt. Während der Jahre 1939 bis 1945 fanden keine Veranstaltungen statt. In den Nachkriegsjahren begannen einige ortsansässige Bürger wieder mit den Maiaktivitäten.
Leider mussten in den Jahren 1952 und 1954 die Maifeste wegen mangelnder Beteiligung ausfallen. Doch ab 1955 ging es mit der Maigesellschaft Weißer Flieder Sinthern langsam aufwärts. So fanden unsere Feste allmählich in einem größeren Rahmen statt. Besonders in den 60er und 70er Jahren konnte die Gesellschaft sehr viele neue, wenn auch inaktive Mitglieder begrüßen. Die aktiven Mitglieder freuten sich über die enorme passive Verstärkung. Es wurden von nun an nicht nur schöne Maifeste in Prangs Helenensaal gefeiert, denn darüber hinaus veranstaltete die Gesellschaft noch Kostümbälle und Karnevalsveranstaltungen im großen Stil. Zwischen der Maigesellschaft Weißer Flieder Sinthern und unseren befreundeten Vereinen, der Maigesellschaft Stommeln Birke und der Maigesellschaft "Greesberger" Auweiler entwickelte sich ein reger Austausch. Es wurden Fußballspiele untereinander organisiert und gemeinsame gemütliche Abende veranstaltet.

In den Jahren 1983 und 1984 fanden aus diesen Gründen keine Veranstaltungen statt. Nur dem Engagement einiger älterer Mitglieder ist es zu verdanken, dass zum 50. jährigem Bestehen der Gesellschaft wieder in einem Festzelt gefeiert werden konnte.
Bis 1995 konnten die immensen Kosten eines Festzeltes aufgefangen werden und so stand den Veranstaltungen nichts mehr im Wege. Im Laufe der 90er Jahre wurde es der Maigesellschaft Weißer Flieder Sinthern durch strenge Auflagen der Stadt Pulheim nicht gerade leichter gemacht. Die Stadt schaute strenger auf die Veranstaltungen. Besonders die Geräuschemissionen, die von solch einem Fest ausgehen, sind auch heute noch ein großes Problem. Aufgrund des vorgegebenen zeitlichen Rahmens musste der Verein von der althergebrachten Tradition eines dreitägigen Maifestes absehen. Dadurch wurde die Tradition verändert bzw. angepasst und die Gesellschaft hat es sich seitdem zur Aufgabe gemacht, die noch vorhandene Tradition zu pflegen nach dem Motto: „Tradition heißt nicht ein Feuer zu entfachen sondern die Flamme am lodern zu halten“.

Seither ist die Hauptveranstaltung der Gesellschaft der „Tanz in den Mai“ am 30.04. jeden Jahres auf dem ehemaligem Dorfplatz, der mittlerweile nach der Maigesellschaft benannt ist und durch unseren ehem. Bürgermeister Herrn Dr. Karl-August Morisse zum "Weißer Flieder Platz" eingeweiht wurde.



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmeldung

 

 

Die große Anziehungskraft unserer Feste in Sinthern macht vor allen Dingen das traditionelle Brauchtum aus. Haben auch Sie Interesse in der Maigesellschaft Weißer Flieder mitzuwirken?

 

Jeder, ob aktiv oder inaktiv, der ein Herz für den Verein, die alljährlich stattfindenden Feste hat, ob Jung oder Alt, ist ganz herzlich in unserer Gemeinschaft willkommen. Mit dem jährlichen Mitgliederbeitrag € 30,00 helfen Sie mit, dass in unserem Ort auch weiterhin solch erfolgreiche Feste wie Tanz in den Mai mit dem traditionellen Aufstellen eines Maibaumes auf dem Weißer-Flieder-Platz, einem Maifest mit Umzug der Maipärchen und einem Scheunenfest auf dem Hansenhof veranstaltet werden können.

 

Bitte drucken Sie das Anmeldeformular aus und senden Sie es an eines unserer Vorstandsmitglieder. (siehe Kontakt)

 

 

Anmeldeformular

 

PDF

Anmeldung als PDF-Datei
(Hierfür wird ein Reader benötigt)

 



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Vereinssatzung



PDF

Satzung als PDF-Datei
(Hierfür wird ein Reader benötigt)



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Weitere Beiträge zur Historie


- Maikönige seit 1935

 

- Die Versteigerung

 

- Der Maibaum wird geholt

 

- Weißer Flieder Walzerlied

 

- Der Dörpremmel